Augen lasern – Risiken & Nebenwirkungen

Augen lasern – Risiken

Das Augenlasern birgt wie jede andere Operation Risiken. Je nach Art der Augenkrankheit und Behandlungsmethode können gewisse Nebenwirkungen auftreten.

Aufgrund der hohen technischen Gegebenheiten, der Fähigkeit unserer Ärzte sowie größter hygienischer Maßnahmen wird das Risiko einer Nebenwirkung auf ein Minimum reduziert.

Dennoch möchten wir Sie auf dieser Seite über die möglichen Risiken beim Augenlasern aufklären.

Risiken beim Augenlasern!
Geprüft durch Docotr Medic Liliana Banyai

Geprüft durch Augenärztin Frau Doctor-medic Bányai

25 Jahre Erfahrung & mehr als 40.000 erfolgreiche operative Behandlungen – Frau Doctor-medic Liliana-Iulia Bányai ist eine anerkannte Augenärztin und Spezialistin im Bereich der Augenchirurgie. Sie zählt zu den gefragtesten Chirurgen der Augenheilkunde in Deutschland und führt selbst mehr als 3.000 Augenlaser-Behandlungen pro Jahr durch.

Augen lasern – Welche Methode ist die Richtige für mich?

Welche Augenlaser Methode für Sie die richtige ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Die Erkrankung des Auges und der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten sind ausschlaggebend, welche Methode zum Augenlasern angewendet wird. In den folgenden Absätzen erklären wir Ihnen die Augenlaser Methoden, die in unseren Augenarzt-Zentren angewendet werden. Sie erfahren mehr über mögliche Risiken und Nebenwirkungen der jeweiligen Augenlaser Methode.

ReLEx® SMILE Methode

Die ReLEx® SMILE Methode kommt bei Kurzsichtigkeit zum Einsatz. Ein leichtes Fremdkörpergefühl sowie brennende und tränende Augen sind ganz normale Reaktionen auf den Eingriff. 

Eine erhöhte Lichtempfindlichkeit kann in den ersten Tagen nach dem Lasern auftreten. Eine geeignete Sonnenbrille lindert diese Begleiterscheinungen. Darüber hinaus gehört eine anfangs schlechtere Sehleistung in der Dämmerung und Dunkelheit ebenfalls zu den Risiken einer Augenlaserbehandlung. Diese sollte jedoch nach spätestens zwei Wochen wieder verschwunden sein. 

Es ist besonders wichtig den Tropfplan genau einzuhalten. Die frisch operierten Augen neigen meist zu einer vorübergehenden Trockenheit. Nur in sehr seltenen Fällen kommt es zu Komplikationen wie einer Hornhauteintrübung, Aufquellungen und Abschürfungen. Auch diese können mit Medikamenten gut behandelt werden. Die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaften Verschlechterung der Sehleistung liegt äußerst gering bei 1:30.000.

ReLEx SMILE: Behandlungsablauf
Femto-Lasik

Femto-Lasik – Risiken & Nebenwirkungen

Die Femto-Lasik Methode wird bei Kurz- und Weitsichtigkeit angewendet.

Es kann auch bei der Femto-Lasik zu gelegentlichen Begleiterscheinungen kommen. Bei dieser Lasertechnik werden durch das Schneiden des sogenannten Flaps mehr Nerven durchtrennt. Dies kann zu einer Trockenheit der Augen führen, die bis zu einem halben Jahr andauert. 

Außerdem ist es nach einer Femto-Lasik-Behandlung sehr wichtig sich in den ersten 5 Tagen nach dem Eingriff nicht die Augen zu reiben. Ansonsten besteht das Risiko, dass sich der Flap verschiebt. Sollten Sie den individuellen Tropfplan nicht einhalten, besteht zudem die Gefahr der Vernarbung. Die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaften Verschlechterung der Sehleistung liegt bei 1:30.000.

ICL (Kontaktlinsen-Implantat) – Risiko & Nebenwirkung

Ein ICL Kontaktlinsen-Implantat kann bei einer Kurz-, Weit- & Alterssichtigkeit eingesetzt werden.

Nach einem ICL-Eingriff (Implantable Contact Lens / Kontaktlinsen-Implantat) sind ebenfalls Symptome wie Fremdkörpergefühl, tränende und brennende Augen sowie Lichtempfindlichkeit ganz normal. Auch eine vorübergehende Verschlechterung der Sehleistung im Dunkeln ist eine häufig auftretende Begleiterscheinung. Diese sollten nicht länger als zwei Wochen anhalten. 

Als weitere Risiken bei dieser Laserbehandlung können Einblutungen im Auge, Infektionen sowie Schwellungen und Ernährungsstörungen des Auges auftreten. Auf diese werden Sie bei der ersten Kontrolle direkt untersucht, sodass eine eventuell nötige Behandlung direkt begonnen werden kann. Das Risiko, dass die künstliche Linse verrutscht, ist sehr gering. Durch einen kleinen Eingriff kann sie im Falle wieder in die richtige Position gebracht werden.

ICL (Kontaktlinsen-Implantat)
Clearlens Exchange (Linsenaustausch)

Clear Lens Exchange (Linsentausch)

Ein Linsenaustausch, sogenannter Clear Lens Exchange, kann bei einer Kurzsichtigkeit, sowie Weit- & Alterssichtigkeit durchgeführt werden.

Wie bei allen Methoden der refraktiven Chirurgie sind auch beim Clearlens Exchange-Eingriff Trockenheit, brennende und tränende Augen ganz normal. Die gereizten Augen können auch verstärkt lichtempfindlich sein. Wie bei der ICL-Technik kann es auch hier zu Komplikationen wie Schwellungen, Einblutungen sowie Rötungen und Schäden an der Iris kommen. In diesem Fall sind diese bei den Kontrolluntersuchungen schnell entdeckt und können rasch behoben werden. 

Gelegentlich steigt der Augeninnendruck bei diesem Linsenaustausch kurzfristig an. Entsprechende Augentropfen lindern diese Beschwerden. Auch wenn in äußerst seltenen Fällen die Kapsel reißt, werden schon während der Operation entsprechende Maßnahmen ergriffen. 

Dass die neue Linse verrutscht, passiert äußerst selten. Mit einem weiteren Eingriff kann sie wieder zentriert werden. Weitere Risiken nach dem Linsenaustausch, wie Doppelbilder oder ein dauerhafter Sehverlust, treten in sehr seltenen Fällen auf.

Leiden Sie am Grauen Star, dann wird dieser Linsentausch bei der Grauer Star OP angewendet.

Kompetente Augenärzte im Augenzentrum Bányai

Da wir tagtäglich in unserem Augenlaserzentrum Bányai die unterschiedlichsten Augenerkrankungen (Hornhautverkrümmung) behandeln und Fehlsichtigkeit korrigieren, können Sie sich auf unsere Expertise verlassen.

Wir wissen: Jedes Auge ist unterschiedlich! Deshalb klären wir Sie gerne vor der Behandlung noch einmal in einem persönlichen Gespräch über potenzielle Risiken und Komplikationen der Laserbehandlung auf.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Augenspezialist neue Augen
Augenlasern Erfahrungsbericht - Nico lässt sich die Augen lasern, ein Leben ohne Brille

Augenlasern Erfahrungsbericht

Augenlasern Erfahrungsbericht – Im folgenden Video sehen Sie Nico Auer von Hintradio antenne1 auf seinem Weg zu einem Leben ohne Brille.

Dieser Erfahrungsbericht zeigt Ihnen den gesamten Ablauf vom Erstgespräch und Vorsorgeuntersuchung, bis hin zur Augenlaser-OP und Nachkontrolle.

Ein neues Lebensgefühl ohne Brille und Kontaktlinse erwartet Sie!

Augen lasern im Augenlaserzentrum Bányai

Buchen Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch einfach online! Augen lasern, Diagnostik & Beratung zur Augenheilkunde im Augenlaserzentrum Bányai – Ihre Doctor-medic Liliana Bányai

Magnus M. aus Böblingen

Bewertung vom 02.07.2019

Liebes Team, Es ist wie erwartet ein Erlebnis, ohne Brille sehen zu können. Die Betreuung ist spitze, man fühlt sich willkommen und jederzeit gut aufgehoben.…

Thomas G. aus Marbach

Bewertung vom 02.07.2019

Liebe Frau Dr. Bányai, liebes Team, Mit dem Ergebnis meiner Laser-OP bin ich hoch zufrieden. Ich habe durch sie eine ganz neue Qualität des Sehens…

Michael W. aus Weiler (Rems)

Bewertung vom 02.07.2019

Liebes Praxis-Team, Über diesen Weg möchte ich mich von ganzem Herzen bei euch bedanken. Ich habe mich zu jeder Zeit sehr wohl gefühlt, auch wenn…