Seite wählen

Über 40 Millionen Deutsche tragen Brille und viele von ihnen tragen eine Sehhilfe meist erst seit dem 40. Lebensjahr. Ab diesem Lebensjahr kann nämlich die Altersweitsichtigkeit (medizinischer Fachbegriff: Presbyopie) zum Tragen kommen. Mit den Jahren verliert die Augenlinse an Elastizität und das führt unmittelbar dazu, dass Objekte in der Nähe nicht mehr richtig fokussiert werden können. Es können starke Ermüdungserscheinungen und Kopfschmerzen eintreten. Gerade das Lesen von kleinen Buchstaben und Zahlen in Büchern, Zeitschriften, auf Speisekarten oder auf dem Bildschirm in der Nähe bereitet große Probleme.

Doch bevor Mann oder Frau zur Brille greifen, wird ein anderer, aber ebenso symptomatischer Versuch gestartet: Zeitungen und Co. werden weit weggehalten, damit die Zahlen und Worte gut gelesen werden können. Doch im Alltag ist das meist nur sehr schwer und umständlich zu bewerkstelligen. Gerade die Arbeit vor dem PC ist ohne Sehhilfe nicht mehr möglich und darum greifen die Betroffenen meist zu einer Lesebrille.

Eine Alternative zur Korrektur von Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) sind verschiedene Augenlaser-Eingriffe, die wir im Augenlaserzentrum Bányai anbieten: darunter SMILE, LASIK, PRK, Monovision und PRESBYOND® Laser Blended Vision. Letzteres ist auch gleichzeitig das modernste und aktuellste Verfahren, um Presbyopie zu korrigieren. Das Augenlaserzentrum Bányai ist auf die Korrektur von Alterssichtigkeit mit PRESBYOND® Laser Blended Vision spezialisiert und verfügt über eine weitreichende Expertise in dieser Augenlaser-Methode.

PRESBYOND® Laser Blended Vision

Die PRESBYOND® Laser Blended Vision Lasermethode ist eine Weiterentwicklung der Monovision-Methode (Verlinkung auf die Monovision Seite). Bei der PRESBYOND-Methode wird das dominante Auge, welches über ein Messverfahren ermittelt wird, auf die Weitsicht eingestellt. Das andere, nichtdominante Auge hingegen wird per Lasereingriff auf den mittleren Bereich sowie auf die Nähe korrigiert. Damit werden beide so aufeinander abgestimmt, dass sie bestmöglich miteinander arbeiten können.

Neben der präzisen Abstimmung ist die Presbyond-Methode stark individualisiert und im Unterschied zur Monovision stellt der Laser eine positive sphärische Abweichung im Zentrum des Auges her. Somit gleicht die PRESBYOND® Laser Blended Vision unterschiedlich eingestellte Sehkraft der Augen aus und sorgt dafür, dass das Gehirn die Eindrücke zu einem sinnhaften Gesamtbild zusammensetzen kann. Diese Vermischung der Bildinhalte ist natürlich aufgrund der unterschiedlichen Sehstärken bei jeder Person verschieden und braucht die individuelle Behandlung durch PRESBYOND® Laser Blended Vision. Der Namenszusatz Blended Vision lässt sich zudem von dem englischen Ausdruck Blend Zone (zu Deutsch: „Vermischungszone“) ableiten; in diesem Bereich der Blend Zone laufen im Auge die Weitsicht und Nahsicht zur perfekten Einheit zusammen.

 

Blend Zone – das Wunder der menschlichen Sehkraft

Die Blend Zone im Auge stellt sicher, dass das Gehirn die unterschiedlichen Seheindrücke zusammenführen kann und so eine gute Sicht auf beiden Augen ermöglicht wird. Durch diese Zusammenführung der Bilder entsteht echtes räumliches Sehen. Neben der hervorragenden Optimierung von Nah- und Weitsicht erreicht die Presbyond-Augenlasermethode im Gegensatz zur Monovision-Methode auch eine gute Sicht im Zwischenbereich, der „Blend Zone“. Klinische Studien haben außerdem gezeigt, dass das räumliche Sehen sowie das Kontrastsehen erhalten bleibt. Somit können dem Patienten unangenehme Begleiterscheinungen wie Doppelbilder erspart bleiben. Zudem gewöhnt sich der Hauptteil der Patienten nach der PRESBYOND® Laser Blended Vision sehr schnell an den neuen Seheindruck und ist nicht mehr länger auf eine Sehhilfe angewiesen.

Individuelles Sehgefühl – individuelle Behandlung

Falls Sie auch unter Altersweitsichtigkeit leiden, können Sie uns gerne unter folgender Telefonnummer: 07152/ 90 700 55 oder über unser Kontaktformular erreichen. Gerne beraten wir Sie auch in unserer Sprechstunde über PRESBYOND® Laser Blended Vision und die Vorteile dieser Augenlasermethode persönlich:

  • Individuelle Behandlung (Form und Größe des abzutragenden Gewebes wird auf jeden Patienten angepasst)
  • Räumliches Sehen und Kontrastsehen bleiben erhalten
  • Keine weitere Brille mehr erforderlich
  • Schnelles Ergebnis sichtbar

Im Übrigen kann PRESBYOND® Laser Blended Vision auch dann erfolgen, wenn zuvor eine LASIK-Behandlung durchgeführt wurde und der Patient danach noch auf eine Lesebrille angewiesen ist.