Seite wählen

Über die Hälfte der in Deutschland lebenden Menschen ist kurzsichtig, weitsichtig oder leidet unter einer Hornhautverkrümmung. Scharfes Sehen ist dann zunächst nur mit einer Brille oder Kontaktlinsen möglich. Gerade beim Sport oder auch im ganz normalen Alltag kann eine solche Sehhilfe störend sein – wenn die Brille rutscht oder nicht richtig sitzt. Auch das Tragen von Kontaktlinsen birgt Risiken: Durch übermäßig lange Tragezeiten kann die Hornhaut mit zu wenig Sauerstoff versorgt werden. Eine mögliche Folge ist, dass Gefäße in die Hornhaut einwachsen und die Sehqualität zusätzlich beeinträchtigen. Harte Kontaktlinsen sind zwar mit weniger Risiken verbunden, meistens jedoch auch mit einem reduzierten Tragekomfort.

FEMTO-Lasik: Die minimalinvasive Laserbehandlung

Eine unscharfe Sicht ist kein besiegeltes Schicksal – mithilfe einer Augenlaser-Behandlung können Fehlsichtigkeiten sicher und minimalinvasiv korrigiert werden. Ein bewährtes Behandlungsverfahren ist die Femto LASIK. Sie ist eine Weiterentwicklung der klassischen LASIK (Laser-in-situ-Keratomileusis) und ein sicheres und sanftes Verfahren zur präzisen Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Weit- und Kurzsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmungen. Im Gegensatz zur herkömmlichen LASIK wird der Hornhaut-Schnitt statt mit einer Klinge mit Hilfe eines hochpräzisen Femtosekundenlasers gesetzt.

Die Laserbehandlung in drei Schritten

1. Mit einem sehr feinen Laser – dem Femtosekundenlaser – wird ein mikroskopisch kleiner Schnitt in die Hornhaut gesetzt und damit eine hauchdünne Hornhautlamelle präpariert. Diese wird anschließend wie ein Buchdeckel aufgeklappt. Dank betäubender Augentropfen ist dieser Vorgang nahezu schmerzfrei.
2. Durch einen zweiten Laser – den Excimer-Laser – wird in der freigelegten schmerzunempfindlichen Hornhautschicht Gewebe abgetragen und damit die Fehlsichtigkeit korrigiert. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden.
3. Nach dem Lasereinsatz wird die Hornhautlamelle zurückgeklappt. Sie schmiegt sich sofort wieder ans Auge und dient als körpereigener Verband.

Vorteile des Verfahrens Femto-LASIK

Die Vorteile der Methode sind, dass schnittbedingte Komplikationen absolut ausgeschlossen sind, die Patienten bereits am nächsten Tag wieder sehen können und die Behandlung nahezu schmerzfrei verläuft. Selbst starke Fehlsichtigkeiten von +5 bis -10 dpt können mithilfe von Femto LASIK korrigiert werden.

Zusätzlich zur Femto-LASIK gibt es noch ein weiteres Verfahren zur Augenlaser-Behandlung, dass sich durch noch mehr Sicherheit und Präzision auszeichnet: das Augenlaser-Verfahren ReLEx SMILE. Hierbei handelt sich um die zurzeit schonendste und modernste Form zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Allerdings ist dieses Verfahren nicht zur Behebung der Weitsichtigkeit geeignet.

In unserem Augenlaserzentrum Bányai werden alle Eingriffe von der erfahrenen Augenärztin Frau Doctor-medic Bányai durchgeführt. Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung und über 35.000 erfolgreich durchgeführten Augenlaseroperationen zählt sie zu den gefragtesten Operateuren in Deutschland.

Machen Sie unseren Online-Eignungstest und finden Sie heraus, ob die Femto-LASIK-Behandlung für Sie in Frage kommt. Gerne können Sie auch direkt hier einen Termin in unserem Augenlaserzentrum in Leonberg vereinbaren.

Teammitglied werden!

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich noch heute!

Kundendienst

Kontakt
Eignungstest
Informationsabende
Über uns
Doctor-medic Liliana Bányai
Treffen Sie unsere Ärzte
Häufige Fragen / FAQ
Ablauf

An sechs Standorten

Leonberg
Ditzingen
Böblingen
Weil der Stadt
Kreiskrankenhaus Leonberg
Kreiskrankenhaus Sindelfingen
Datenschutz
Impressum

Augenlasern in Stuttgart und Leonberg

Augenlasern nahe Stuttgart
Augenlasern nahe Esslingen
Augenlasern nahe Freiburg
Augenlasern nahe Heilbronn
Augenlasern nahe Karlsruhe
Augenlasern nahe Konstanz
Augenlasern nahe Ludwigsburg
Augenlasern nahe Offenburg
Augenlasern nahe Pforzheim
Augenlasern nahe Schwäbisch Hall