Seite wählen

Mehr als 40 Millionen der Deutschen tragen eine Brille. Ganze 36 Prozent davon sind auf eine ständige Unterstützung der klassischen Sehhilfe angewiesen. Die Brille selbst wird jedoch von vielen Patienten als lästig empfunden. Komfort und Optik spielen hier eine bedeutende Rolle. Trotzdem nutzen nur fünf Prozent der Deutschen die klassische Alternative zur Brille: Kontaktlinsen. Dabei sind Brille und Kontaktlinsen schon lange nicht mehr die einzigen Optionen, wenn es um eine scharfe Sicht geht. Immer mehr Deutsche träumen von einer langfristigen Lösung und entscheiden sich dazu, ihre Augen lasern zu lassen.

Das Augenlaserzentrum Bányai ist im Großraum Stuttgart auf diesem Gebiet eine der Top-Adressen, wenn es darum geht, sich im Rahmen einer LASIK-Operation die Augen lasern zu lassen. Moderne Methoden ermöglichen es, den Eingriff ambulant, also ohne Klinikaufenthalt, durchzuführen. Bedingt dadurch, dass bei den im Augenlaserzentrum Bányai zum Einsatz kommenden Methoden, wie Femto-LASIK, ReLEx Smile oder PRESBYOND Laser Blended Vision keine mechanischen Schnitte notwendig sind, verläuft der Heilungsprozess, im Vergleich zu konventionellen Methoden, deutlich schneller. Die Zufriedenheitswerte der Patienten, die sich im Augenlaserzentrum Bányai die Augen lasern ließen, sind dementsprechend hoch. Eine amerikanische Studie hat nun die Zufriedenheitswerte von Menschen, die sich einer LASIK-Operation unterzogen haben, mit denen von Kontaktlinsenträgern verglichen und kam dabei zu folgenden Ergebnissen:

Sind LASIK-Patienten zufrieden? Langzeitstudie aus den USA gibt Antworten!

Das Ophthalmology medical journal veröffentlichte im vergangenen Jahr die Ergebnisse einer dreijährigen Langzeitstudie in den USA zu der Frage, wie zufrieden Patienten des LASIK-Verfahrens mit der Qualität der eigenen Sehstärke sind – vor allem im Vergleich zu Kontaktlinsenträgern.
Zu diesem Zweck wurden 1.800 Probanden an 20 verschiedenen Schnittpunkten über die USA verteilt befragt. Die Teilnehmer der Studie setzten sich wie folgt zusammen:

  • 694 Probanden (39%) bildeten die Kontrollgruppe, die während des gesamten Zeitraumes Kontaktlinsen trugen
  • 818 Probanden (45%) waren vor ihrer LASIK-Behandlung Kontaktlinsenträger
  • 287 Probanden (16%) trugen vor ihrer LASIK-Behandlung eine Brille

Probanden, die sich einer LASIK-Behandlung unterzogen, wurden zuerst vor der Operation befragt. Für alle Teilnehmer der Studie folgten dann über drei Jahren hinweg jährliche Befragungen zu der Zufriedenheit der eigenen Sehstärke, aber auch in Bezug auf Begleiterscheinungen wie trockene oder tränende Augen oder die Sehfähigkeit im Dunkeln.

Deswegen überzeugt die LASIK-Technologie

 

Die Ergebnisse der US-amerikanischen Studie waren eindeutig: Patienten, die sich einer Laseroperation mit dem LASIK-Verfahren unterzogen waren auch langfristig zufriedener mit ihrer Sehkraft.

Während 63 Prozent der Kontaktlinsenträger mit ihrer Sehstärke im ersten Jahr zufrieden waren, rutschten die Zahlen nach drei Jahren auf nur knapp 54 Prozent. 88 Prozent der LASIK-Patienten drückten im ersten Jahr eine sehr große Zufriedenheit mit ihrer Sehstärke aus. Nach drei Jahren fiel der Anteil der glücklichen Patienten immerhin um nur 11 Prozent auf 77 Prozent der Befragten.

Vor allem in Bezug auf die Nachtsicht bzw. die Fähigkeit, im Dunklen Auto zu fahren, aber auch in Sachen Infektionsrisiko konnte die LASIK-Technologie im Vergleich zu Kontaktlinsen überzeugen.

Wie funktioniert das LASIK-Verfahren genau?

Das LASIK-Verfahren (Laser-in-situ-Keratomileusis) ist eine der erfolgreichsten Methoden um Sehschwächen im Rahmen von nur einer einzigen Operation erfolgreich zu korrigieren. Seit 1990 wird dieses Verfahren genutzt, um mit Hilfe eines Lasers Gewebe von der Hornhaut abzutragen. Ein Schnitt, der so genannte Flap in der Hornhaut ermöglicht es dem jeweiligen Augenarzt, mittels Laser die Sehschwäche zu korrigieren.

Die eigentliche Operation dauert hier oft nur wenige Sekunden. Mit Vor- und Nachbereitung der Operation werden für eine LASIK-Behandlungen ungefähr zwei Stunden eingeplant. Eine Verbesserung der Sehstärke ist unmittelbar nach der Operation zu bemerken. Der Flap heilt schnell und unkompliziert, sodass dieses Verfahren eine schnelle und schmerzfreie Alternative zu herkömmlichen Sehhilfen bildet.

Moderne LASIK-Verfahren in Stuttgart: Augenlaserzentrum Bányai

Neue Technologien und moderne Laser ermöglichen es außerdem, das traditionelle LASIK-Verfahren immer weiter zu optimieren und Behandlung und Heilung so noch unkomplizierter und schmerzfreier zu gestalten. Das Geheimnis einer erfolgreichen Augenoperation liegt neben der Erfahrung und Können des behandelnden Arztes vor allem auch in der angewendeten Technik. Das Augenlaserzentrum Bányai im Großraum Stuttgart nutzt aus diesem Grund ausschließlich modernste Laser von höchster Qualität. Das Femto-LASIK-Verfahren wird in Bányai Hilfe des Femtosekundenlaser VisuMax von Carl Zeiss zur Behandlung von Kurz- und Weitsichtigkeit sowie von Hornhautverkrümmungen angewendet.

Das Femto-LASIK-Verfahren bietet auf diese Weise, ebenso wie das klassische LASIK-Verfahren eine dauerhaft zufriedenstellende Alternative zu Kontaktlinsen.