Seite wählen

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen! Darum bieten wir ab sofort einen ganz besonderen Service für bestimmte Augenlaser-Operationen an: die sogenannte E-Eye-Behandlung. Diese zeichnet sich durch ein nicht-invasives Verfahren aus und wurde speziell zur Behandlung trockener Augen entwickelt.

Trockene Augen nach einer Augenlaser-Operation: Vorbeugung mit dem Verfahren E-Eye

Nach einer Augenlaserbehandlung kann es in einigen Fällen zu besonders trockenen und juckenden Augen kommen, dem sogenannten Sicca-Syndrom. Daher bieten wir die E-Eye-Behandlung im Rahmen verschiedener Laser-Operationen an, sodass die Gefahr der trockenen Augen reduziert wird.

Bei folgenden Augenlaseroperationen können Sie das Angebot der E-Eye-Behandlung wahrnehmen, und trockene Augen vorbeugen:

E-Eye-Behandlung bei trockenen Augen: Das Verfahren

Bei diesem Verfahren handelt es sich um eine Pulslicht-Therapie, denn das E-Eye-Gerät stimuliert mit Hilfe von regulierten Lichtimpulsen (IRPL®) die Meibomschen Drüsen, welche für die Sekretherstellung mit verantwortlich sind. Damit wird die Lipidschicht (Fettschicht) des Tränenfilms reguliert und stabilisiert, sodass die Augen wieder befeuchetet werden.

So möchten wir sicherstellen, dass für Sie als Patient ein so geringes Risiko wie möglich hinsichtlich trockener Augen entsteht und Sie schon bald wieder Ihr Leben beschwerdefrei genießen können.

Die Behandlung mit der E-Eye-Methode dauert dabei nur wenige Minuten. Zudem zeichnet sich dieses Verfahren durch ein besonders sicheres und schmerzfreies Verfahren aus, dass auch besonders schonend ist. Hier erfahren Sie mehr zu dieser Behandlungsmethode und erhalten alle wichtigen Informationen. 

Weitere Ursachen trockener Augen

Obwohl nach einer Augenoperation das Restrisiko trockener Augen besteht, spielen auch Umwelteinflüsse eine große Rolle. Dazu zählen beispielsweise trockene Heizungsluft und langes Arbeiten am PC. Zu den weiteren Faktoren zählen:

  • Luftzug von Klimaanlagen
  • Tabakrauch
  • Langes Tragen von Kontaktlinsen
  • Umweltbelastungen aufgrund von Feinstaub

Weil trockene Augen oftmals weitere Begleiterscheinungen auslösen, können sie somit das Wohlbefinden stark beeinträchtigen, z.B. durch:

  • Müde, gereizte Augen
  • Verschwommene Sicht
  • Juckreiz und Druckgefühl der Augen

Aber auch biologische Ursachen können trockene Augen und so auch das Sicca-Syndrom begünstigen, wie beispielsweise zunehmendes Alter oder Hormonschwankungen.

E-Eye-Behandlung bei weiteren Symptomen

Selbstverständlich bieten wir auch bei diesen Symptomen die E-Eye-Behandlung an, um Ihr Wohlbefinden zu steigern und dem Sicca-Syndrom entgegenzuwirken. Hierbei handelt es sich aber um Symptome, die durch äußere Einflüsse ausgelöst werden. Somit können wir in diesem Fall leider nicht die E-Eye-Behandlung im Rahmen der oben genannten Augenlaserbehandlungen anbieten, sondern müssen diese als seperate Behandlung berücksichtigen.

Profitieren Sie jetzt von unserer E-Eye-Behandlung infolge einer der oben erwähnten Augenlaseroperationen und nutzen Sie die Vorteile, um trockenen Augen entgegenzuwirken. In einem unverbindlichen Erstgespräch beraten wir Sie kostenlos, individuell und ausführlich zu den verschiedenen Behandlungsoptionen einer Augenlaserkorrektur sowie der E-Eye-Behandlung.

Vereinbaren Sie einfach per Mail oder telefonisch einen Termin!

Teammitglied werden!

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich noch heute!

Kundendienst

Kontakt
Eignungstest
Informationsabende
Über uns
Doctor-medic Liliana Bányai
Treffen Sie unsere Ärzte
Häufige Fragen / FAQ
Ablauf

An fünf Standorten

Leonberg
Ditzingen
Böblingen
Weil der Stadt
Kreiskrankenhaus Leonberg
Datenschutz
Impressum

Augenlasern in Stuttgart und Leonberg

Augenlasern nahe Stuttgart
Augenlasern nahe Stuttgart
Augenlasern nahe Esslingen
Augenlasern nahe Freiburg
Augenlasern nahe Heilbronn
Augenlasern nahe Karlsruhe
Augenlasern nahe Konstanz
Augenlasern nahe Sigmaringen
Augenlasern nahe Tuttlingen
Augenlasern nahe Pforzheim
Augenlasern nahe Schwäbisch Hall
Augenlasern nahe Basel