Hornhautverkrümmung – wann ist eine Behandlung im Augenlaserzentrum Bányai sinnvoll?

Doctor-Medic Liliana Bányai

Doctor-medic Liliana-Iulia Bányai

Warum du uns vertrauen kannst
6. Oktober 2020 3 Minuten Lesezeit
Letzte Änderung: 20. Mai 2021
Hornhautverkrümmung – wann ist eine Behandlung im Augenlaserzentrum Bányai sinnvoll?

Die Hornhautverkrümmung, in Fachkreisen Astigmatismus genannt, bezeichnet eine weit verbreitete Fehlsichtigkeit. Dadurch werden sowohl Gegenstände als auch die Umgebung verschwommenen und unscharf wahrgenommen. Obwohl eine Hornhautverkrümmung oft angeboren ist, kann diese auch in Form eines Keratokonus vorkommen. In diesem Fall entwickelt sich der Astigmatismus erst im Laufe der Jahre. Aber auch durch verstärktes Reiben am Auge kann sich eine Hornhautverkrümmung bilden und die Sehfähigkeit reduzieren.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Hornhautverkrümmung, wann Sie zum Arzt gehen sollen und wie Sie Ihre Hornhautverkrümmung lasern lassen können.

Hornhautverkrümmung: Was genau ist das?

Obwohl die Hornhautverkrümmung bei jedem Menschen zumindest in einer sehr leichten Form vorkommt, beeinträchtigt diese nicht immer die Sehstärke des Auges. Denn der Astigmatismus macht sich nur bemerkbar, wenn er stärker ausgeprägt ist und dementsprechend die Sehfähigkeit beeinträchtigt wird.

Infolge dieser Fehlsichtigkeit nimmt das Auge Objekte unscharf wahr und die Umgebung erscheint verschwommen. Grund hierfür ist der unebene Aufbau der Hornhaut. Einfallende Lichtstrahlen werden dann nicht korrekt gebündelt und gebrochen, sondern stabförmig und verzerrt auf der Netzhaut abgebildet. Daher wird die Hornhautverkrümmung auch als Stabsichtigkeit bezeichnet.

Hornhautverkrümmung – die Symptome 

Bei einer leichten Hornhautverkrümmung treten oft Symptome wie Kopf- oder Augenschmerzen auf. Aber auch unscharfes Sehen auf Nähe und Distanz sowie Müdigkeit können Anzeichen für die Hornhautverkrümmung sein. Wenn diese Erscheinungen auftreten, sollte unbedingt ein Augenarzt aufgesucht werden.

Denn nur durch eine ärztliche Diagnose kann eine Hornhautverkrümmung festgestellt werden. Gerne können Sie hierzu einen Termin in unseren Augenarztpraxen Bányai vereinbaren und sich spezifisch beraten lassen.

Hornhautverkrümmung behandeln – wann ist ein Eingriff sinnvoll?

Da eine Hornhautverkrümmung oft auch mit Kurz- und Weitsichtigkeit einhergeht, kann eine Augenlaserbehandlung sinnvoll sein. Dies betrifft vor allem Fehlsichtigkeiten mit einer Hornhautverkrümmung von bis zu -5 dpt. Gerne beraten wir Sie zu den verschiedenen Behandlungsmethoden wie die sehr sanften Verfahren ReLEx SMILE und Femto-LASIK.

Da jedes Auge unterschiedlich aufgebaut ist, beraten wir Sie in unserem Augenlaserzentrum Bányai in Leonberg individuell zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei Sehfehlern und Hornhautverkrümmungen.

Hierzu erfassen unsere Augenärzte die folgenden Parameter und werten diese anschließend aus:

  • Messung der Hornhautdicke
  • Überprüfung der aktuellen Dioptrien-Werte
  • Vermessung des gesamten Auges

Beratung und weiteres Vorgehen bei einer Hornhautverkrümmung

Wenn die Ergebnisse vorliegen, besprechen unsere Augenärzte und Augenoptiker diese in einem umfassenden Beratungsgespräch mit Ihnen und beantworten all Ihre Fragen. Das Gespräch erfolgt individuell und vertrauensvoll – ganz ohne Zeitdruck. Aber auch telefonisch oder per E-Mail steht Ihnen unser Ärzteteam Bányai zur Verfügung.

Hornhautverkrümmung per Lasereingriff behandeln – die Voraussetzungen:

In unserem Augenlaserzentrum Bányai setzen wir hochmoderne Behandlungsmethoden wie ReLEx SMILE oder die Femto-LASIK ein. So können wir äußerst schonende und sichere Verfahren zur Korrektur der Hornhautverkrümmung, Kurz- und Weitsichtigkeit anbieten. Dabei wird jeder Eingriff von unserer Inhaberin Frau Doctor-medic Bányai höchstpersönlich durchgeführt, sodass Sie zu jeder Zeit in besten Händen sind. Aber auch nach der Behandlung stehen wir Ihnen zur Seite. Denn mit einer Nachuntersuchung möchten wir sicherstellen, dass Ihre Augengesundheit stabil bleibt.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, sind wir außerdem jederzeit für Sie da. Ob telefonisch, direkt vor Ort oder per Kontaktformular. 

Voraussetzungen  für eine Laser-Behandlung der Hornhautverkrümmung, Kurz- und Weitsichtigkeit 

Ob Sie für eine Augenlaserbehandlung geeignet sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese prüfen wir in einer Vorsorgeuntersuchung und zeigen Ihnen anschließend die Methoden auf, die für Sie infrage kommen. 

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Gute gesundheitliche Verfassung und keine Augenerkrankungen
  • Keine Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Stabile Sehstärke seit mindestens 1 Jahr
  • Hornhautverkrümmung bis maximal -5 Dioptrien

Mit einer Laserbehandlung in unserem Augenzentrum Bányai am Standort Leonberg können Sie schon bald ein Leben ohne Brille genießen und wieder scharf sehen. So profitieren Sie nicht nur von einer umfassenden und kostenlosen Erstberatung, sondern auch von zahlreichen Vorteilen. Hierzu zählen unter anderem minimal-invasive und ambulante Eingriffe, die wir auf Ihre individuellen Anforderungen abstimmen. Aber auch die fachspezifische Beratung umfasst unser Leistungsspektrum. Denn Ihre Gesundheit ist uns besonders wichtig!

Mit Femto LASIK ein neues Leben ohne Brille beginnen!
Mit Femto LASIK ein neues Leben ohne Brille beginnen!
Neu eröffnet: unsere Augenarztpraxis und OP-Zentrum gegen den Grauen Star
Neu eröffnet: unsere Augenarztpraxis und OP-Zentrum für den Grauen Star