Was ist Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)?

Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) ist eine natürliche Alterserscheinung, von der fast alle Menschen früher oder später betroffen sind. Aus einer Studie geht hervor, dass allein in Europa rund 80 % aller älteren Personen unter Presbyopie leiden.​1​ Erste Anzeichen zeigen sich meist etwa ab dem 40. Lebensjahr und nehmen mit zunehmendem Alter zu. Ursache ist der Verlust der Elastizität der natürlichen Augenlinse.

Gerade bei schwachem Licht fällt bei Altersweitsichtigkeit das Sehen in der Nähe schwer. Man hat Probleme, Objekte zu fokussieren oder kann ein Buch nur noch mit ausgestrecktem Arm lesen.

Gegen Ende des Tages treten Ermüdungserscheinungen auf, manche Betroffenen klagen über Kopfschmerzen. Viele entscheiden sich spätestens jetzt für eine Lesebrille.

Was ist Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)?
PRESBYOND® Laser Blended Vision – die Vorteile:

Wie entsteht die Alterssichtigkeit?

Die Alterssichtigkeit stellt sich mit zunehmenden Alter von alleine ein. Die Linse verliert ihre Fähigkeit zur Akkommodation, d.h., zum Umschalten von Nahsicht auf Weitsicht. Der Mensch kann dann Dinge, die weit entfernt sind, noch gut erkennen, hat aber beispielsweise Probleme, kleingedruckte Texte zu lesen. 

Meist stellt sich die Altersichtigkeit ab dem 40. Lebensjahr ein und ist eine vollkommen normale Erscheinung des Älterwerdens.

Geprüft durch Docotr Medic Liliana Banyai

Geprüft durch Frau Doctor-medic Bányai

25 Jahre Erfahrung & mehr als 40.000 erfolgreiche operative Behandlungen – Frau Doctor-medic Bányai ist eine anerkannte Augenärztin und Spezialistin im Bereich der Augenchirurgie. Sie zählt zu den gefragtesten Chirurgen der Augenheilkunde in Deutschland und führt selbst mehr als 3.000 Augenlaser-Behandlungen pro Jahr durch.

Woran erkennt man Presbyopie?

Eine Presbyopie ist im Normalfall nicht von einer Weitsichtigkeit zu unterscheiden, da beide die Sicht im Nahbereich einschränken. Die Unterschiede sind sehr gering und ohne einen Experten kaum feststellbar.

Durch eine genaue Untersuchung beim Augenarzt oder Optiker kann festgestellt werden, um welche Art der Weitsichtigkeit es sich bei Ihnen handelt.

Woran erkennt man Presbyopie?
Wie weiß ich welche Art der Fehlsichtigkeit ich habe?

Welche Methoden zur Behandlung gibt es?

Zur Behandlung von Altersweitsichtigkeit gibt es mehrere Methoden. Das Augenlaserzentrum Bányai bietet folgende Verfahren und Behandlungsmethoden an: ReLEx® SMILE, Presbyond , PRK (Photorefraktive Keratektomie), Monovision sowie den refraktiven Linsenaustausch (Refractive Lens Exchange).

Was genau für den einzelnen Patienten infrage kommt, entscheidet sich nach einer umfassenden Untersuchung. Hier können Sie vorab unseren Eignungstest machen.

Wissenswertes zur Behandlung

Presbyopie lasern mit PRESBYOND®

Das neueste Verfahren zum Lasern der Presbyopie ist PRESBYOND® (Laser Blended Vision). Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung von Monovision, mit der ein noch besseres Ergebnis erzielt werden kann.

Diese Methode ermöglicht die vollständige Korrektur der Alterssichtigkeit. Das nicht dominante Auge wird auf den mittleren Bereich eingestellt. Sehhilfen werden überflüssig und es ist Ihnen möglich, wieder scharf zu sehen.

Kann man Linsen gegen Alterssichtigkeit einsetzten?

Eine weitere Option bei Alterssichtigkeit wäre das Einsetzen einer sogenannten multifokalen Linse. Diese spezielle Linse bleibt ein Leben lang im Auge und muss nicht ausgetauscht werden.

Auch diese Möglichkeit bieten wir bei uns an. Diese formstabile Linse wird ins Auge eingesetzte und korrigiert die Fehlsichtigkeit vollkommen.

Was ist die Femto-LASIK Behandlung bei Presbyopie?

Bei der Femto-LASIK Behandlung von Presbyopie wird mittels eines sogenannten Femtosekundenlasers ein kleiner Schnitt gemacht. Unter diesem entsteht im Zuge des Laserns eine kleine Schicht, die vom Chirurgen entfernt wird. Anschließend wird eine Art Linse auf das Auge gelegt, unter der es dann verheilen kann.

Das alterssichtige Auge kann nun wieder scharf sehen und ist nicht mehr auf Brillen oder Kontaktlinsen angewiesen.

Wie hilft A-PRK bei der Korrektur von Altersweitsichtigkeit?

A-PRK wird bei Menschen mit dünner Hornhaut zur Korrektur von Altersweitsichtigkeit eingesetzt. Bei diesem Verfahren wird nicht unter, sondern auf der Hornhaut gearbeitet und mittels eines speziellen Lasers die Presbyopie behandelt.

Um genau festzustellen, ob Sie sich für dieses Verfahren eignen, raten wir Ihnen zu einem persönlichen Gespräch, bei dem wir Sie noch einmal genau untersuchen. Im Rahmen der Untersuchung stellen wir dann fest, welche Art des Eingriffes für Sie geeignet ist.

Was ist Monovision?

Beim Verfahren der Monovision wird das dominante Auge auf Weitsicht korrigiert. Mit dieser Strategie wird die unterschiedlich eingestellte Sehkraft der Augen ausgeglichen. Das Gehirn kann die Eindrücke nun zu einem stimmigen Gesamtbild zusammensetzen.

Dadurch wird verhindert, dass im Zwischenbereich eine unkorrigierte Lücke („Blur Zone“) entsteht, in der nur unscharf gesehen wird.

Was kostet es eine Behandlung der Altersweitsichtigkeit?

Die Kosten einer Behandlung der Altersweitsichtigkeit starten bei 799,00 Euro pro Auge. Der genaue Preis wird während des persönlichen Gesprächs im Rahmen einer genauen Untersuchung geklärt.

Augen lasern im Augenlaserzentrum Bányai

Buchen Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch einfach online! Augen lasern, Diagnostik & Beratung zur Augenheilkunde im Augenlaserzentrum Bányai – Ihre Doctor-medic Liliana Bányai

Magnus M. aus Böblingen

Bewertung vom 02.07.2019

Liebes Team, Es ist wie erwartet ein Erlebnis, ohne Brille sehen zu können. Die Betreuung ist spitze, man fühlt sich willkommen und jederzeit gut aufgehoben.…

Thomas G. aus Marbach

Bewertung vom 02.07.2019

Liebe Frau Dr. Bányai, liebes Team, Mit dem Ergebnis meiner Laser-OP bin ich hoch zufrieden. Ich habe durch sie eine ganz neue Qualität des Sehens…

Michael W. aus Weiler (Rems)

Bewertung vom 02.07.2019

Liebes Praxis-Team, Über diesen Weg möchte ich mich von ganzem Herzen bei euch bedanken. Ich habe mich zu jeder Zeit sehr wohl gefühlt, auch wenn…

Häufig gestellte Fragen

Ja, man kann alterssichtig trotz Augenlaserbehandlung werden. Das Lasik Verfahren zum Beispiel schützt nicht vor Presbyopie. Daher wird dieses Verfahren bei Patienten um und ab dem 45. Lebensjahr nicht mehr angewandt. Sollten Sie noch weiter Fragen haben, melden Sie sich einfach bei uns und wir klären Sie im vollen Umfang auf.

Ab etwa dem 40 Lebensjahr läuft der Mensch Gefahr alterssichtig zu werden. Dennoch kann es immer ein wenig dauern bis sich die ersten Anzeichen einer Altersweitsicht einstellen.

Der Unterschied liegt in der Ursache. Bei der Weitsichtigkeit trifft das Licht nicht richtig auf die Netzhaut auf, bei der Alterssicht hingegen lässt die Elastizität der Linse nach.

Das Wort „accommodatio“ stammt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie: Anpassen.

Akkommodation bezeichnet in der heutigen medizinischen Fachsprache die Fähigkeit des Auges, sich auf ferne sowie nahe Dinge fokussieren zu können und diese scharf zu stellen.

  1. 1.
    Albou-Ganem C. Presbytie et chirurgie réfractive. Journal Français d’Ophtalmologie. Published online September 2019:790-798. doi:10.1016/j.jfo.2018.08.009