Seite wählen

Hornhautverkrümmung lasern

Mit modernen Behandlungsmethoden in unserem Augenlaserzentrum Bányai

Neben der Behandlung der Kurz- und Weitsichtigkeit ist es heutzutage auch möglich, die Hornhautverkrümmung zu lasern.
Als Hornhautverkrümmung wird eine häufig angeborene Fehlbildung der Hornhaut bezeichnet. Hierbei ist die Hornhaut uneben geformt, sodass das einfallende Licht verzerrt auf der Netzhaut abgebildet wird. Bei einem normalsichtigen Auge hingegen wird das einfallende Licht exakt in einem Brennpunkt auf der Netzhaut gebündelt.

Aufgrund der Verzerrung sehen Personen mit einer Hornhautverkrümmung Objekte unscharf. Mithilfe von modernen Operationen lässt sich die Hornhautverkrümmung inzwischen lasern – Verfahren wie ReLEx® SMILE oder die Femto-LASIK sind beispielsweise hierfür geeignet.

Formen der Hornhautverkrümmung

Bei einer Hornhautverkrümmung unterscheidet man zwischen verschiedenen Formen – dank modernsten Technologien des Augenlaserns können sämtliche Hornhautverkrümmungen aber inzwischen individuell korrigiert werden.

Stabsichtigkeit/Astigmatismus

Regulär:
Aufgrund der angeborenen Hornhautverkrümmung werden die horizontal einfallenden Lichtbündel im Vergleich zu den vertikal einfallenden Lichtbündeln anders gebrochen, sodass zwei Brennlinien entstehen, die wie Stäbchen aussehen. Daher wird der Astigmatismus auch als Stabsichtigkeit bezeichnet.

Irregulär:
In sehr seltenen Fällen entsteht die Hornhautverkrümmung aufgrund von unfallbedingten Narben oder Krankheiten. In diesen Fällen spricht man von einem irregulären Astigmatismus.

Astigmatismus compositus

Teilweise existiert zusätzlich zu einer Hornhautverkrümmung eine Weit- oder Kurzsichtigkeit. In diesem Fall bezeichnet man die Hornhautverkrümmung als „Astigmatismus compositus“.

Die Hornhautverkrümmung kann in erster Linie mit einer Brille oder Kontaktlinsen ausgeglichen werden – langfristig gesehen kann es jedoch sinnvoll sein, die Hornhautverkrümmung zu lasern und somit auszugleichen.

In unserem Augenlaserzentrum Bányai am Standort Leonberg bieten wir hierzu passende und sehr moderne Behandlungsoptionen an – dabei führt Frau Doctor-medic Bányai als erfahrene und anerkannte Expertin jede Behandlungsmethode zum Augenlasern der Hornhautverkrümmung durch.

Hornhautverkrümmung lasern: Behandlungsoptionen

Zur Behandlung der Hornhautverkrümmung kommen an unserem Standort in Leonberg ausschließlich hochmoderne Verfahren zum Einsatz.

Insbesondere die Behandlungsmethoden ReLEx® SMILE und Femto-LASIK eignen sich hierfür: Die Hornhautverkrümmung kann dank minimal-invasivem Eingriff innerhalb weniger Sekunden präzise und schonend korrigiert werden, sodass Sie bereits am selben Tag wieder unser Augenlaserzentrum Bányai verlassen dürfen.

Hornhautverkrümmung lasern: der Behandlungsablauf

Bei einer Behandlung mit ReLEx® SMILE oder der Femto-LASIK erfolgt die Korrektur der Hornhautverkrümmung besonders sanft: Mithilfe eines präzisen Laserstrahls wird diese in wenigen Sekunden ausgeglichen, sodass Sie bereits direkt nach der Behandlung besser sehen können.
Bei dem zurzeit modernsten Verfahren ReLEx® SMILE wird zudem das umliegende Hornhautgewebe besonders geschont – die Stabilität der Hornhaut wird somit nicht beeinträchtigt.

Beide Laser-Methoden sind zudem dank betäubender Augentropfen schmerzfrei – eine Vollnarkose ist nicht notwendig.

Welche Behandlungsmethode für Sie am besten geeignet ist, können wir im Rahmen einer Voruntersuchung an unserem Standort in Leonberg bestimmen. Dabei messen unsere Optiker wichtige Werte wie Ihre Hornhautdicke und Ihre Sehstärke.

Die folgende Tabelle liefert Ihnen einen ersten Überblick, welche Behandlungsmethode für Sie in Frage kommen könnte und welche Voraussetzungen hierfür notwendig sind:

Hornhautverkrümmung: Augen lasern mit ReLEx® SMILE oder Femto-LASIK

ReLEX® SMILE

Empfehlenswert für Patienten mit einer Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung

Femto-LASIK

Empfehlenswert für Patienten mit einer Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung

Grundvoraussetzungen für beide Verfahren:

– Keine Schwangerschaft oder Stillzeit
– Gesundheitlich guter Zustand, keine Vorerkrankungen wie Rheuma etc.
– Stabile Sehstärke seit mindestens 1 Jahr
– Mindestalter: 18 Jahre

Behandlungsablauf mit der Femto-LASIK

Die Femto-LASIK ist eine weiterentwickelte Form der klassischen LASIK-Behandlungsmethode.
Hierbei handelt sich um eine besonders schonende und sichere Augenlaser-Operation zur Korrektur der Hornhautverkrümmung.

Der Vorteil: Im Vergleich zur LASIK-Behandlung erfolgt der Eingriff klingenlos, sodass schnittbedingte Komplikationen ausgeschlossen sind.

Mithilfe eines hochpräzisen Femtosekundenlasers wird eine hauchdünne Lamelle in der obersten Schicht der Hornhaut erzeugt, der sogenannte Flap. Dabei werden die Brechkraft des Auges korrigiert und der Sehfehler ausgeglichen.

Dank der Femto-LASIK ist es möglich, neben der Hornhautverkrümmung sowohl Weit- als auch Kurzsichtigkeiten zu korrigieren – in unserem Augenlaserzentrum Bányai beraten Sie unsere Augenärzte vorab hierzu ausführlich und individuell.

 

Behandlungsablauf: ReLEx® SMILE

Die zurzeit modernste Form zum Augenlasern der Hornhautverkrümmung ist die Behandlungsmethode ReLEx® SMILE: Als eines von sehr wenigen Augenlaserzentren in Deutschland bieten wir in unserem Augenlaserzentrum Bányai die aktuell schonendste Form zur Korrektur von Kurzsichtigkeiten und der Hornhautverkrümmung an.

Mithilfe eines Lasers wird die Hornhautverkrümmung gezielt korrigiert, wobei das umliegende Gewebe geschont wird.

Mit einer Augenlaserbehandlung wie ReLEx® SMILE oder Femto-LASIK können Unebenheiten in der Hornhaut mithilfe eines Lasers gezielt korrigiert und behandelt werden, sodass das einfallende Licht wieder richtig gebrochen wird.
Ängste vor Schmerzen oder einem langwierigen Heilungsprozess sind dabei völlig unbegründet: dank betäubender Augentropfen und den sehr schonenden, minimal-invasiven Behandlungen.

Patienten, die zu einer Erstberatung hinsichtlich des Augenlaserns einer Hornhautverkrümmung kommen, sind sich häufig darüber unsicher, ob eine Laserbehandlung notwendig ist.
Wir empfehlen bei einer Hornhautverkrümmung von mehr als 0,5 Dioptrien eine Augenlaser-Operation.
Denn für unsere Augenmuskeln ist es sehr anstrengend, trotz der falschen Bündelung einfallender Lichtstrahlen Objekte und Personen scharf abzubilden.

Zudem wird die Hornhautverkrümmung oft von einer Kurz- oder Weitsichtigkeit begleitet, sodass sich die Sehschwäche immer weiter verschlechtert, und eine ständige Anpassung der Brillengläser oder Kontaktlinsen notwendig ist.

Wir beraten Sie gerne in unserem Augenlaserzentrum Bányai am Standort Leonberg sowie in einer unserer 3 weiteren Augenarztpraxen umfassend und fachspezifisch zu den verschiedenen Behandlungsoptionen zum Augenlasern der Hornhautverkrümmung.

Vereinbaren Sie hierzu einfach einen kostenlosen, ersten Beratungstermin – Frau Doctor-medic Bányai und ihr Team freuen sich auf Sie!

Teammitglied werden!

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich noch heute!

Kundendienst

Kontakt
Eignungstest
Informationsabende
Über uns
Doctor-medic Liliana Bányai
Treffen Sie unsere Ärzte
Häufige Fragen / FAQ
Ablauf

An sechs Standorten

Leonberg
Ditzingen
Böblingen
Weil der Stadt
Kreiskrankenhaus Leonberg
Kreiskrankenhaus Sindelfingen
Datenschutz
Impressum

Augenlasern in Stuttgart und Leonberg

Augenlasern nahe Esslingen
Augenlasern nahe Freiburg
Augenlasern nahe Heilbronn
Augenlasern nahe Karlsruhe
Augenlasern nahe Konstanz
Augenlasern nahe Ludwigsburg
Augenlasern nahe Offenburg
Augenlasern nahe Pforzheim
Augenlasern nahe Radolfzell
Augenlasern nahe Schwäbisch Hall
Slide thumbnail

Nein Danke, ich möchte mich erst noch ein wenig informieren!

Test starten

Wussten Sie eigentlich,
dass wir ausgezeichnet
arbeiten und das auch
schriftlich haben?

Finden Sie heraus, ob Sie für eine Augenlaserbehandlung bei Hornhautverkrümmung geeignet sind.

Eignungstest Infoabende eMail schreiben anrufen Facebook Instagram nach oben