Presbyopie

Die natürliche Alterserscheinung behandeln lassen!

Was genau ist die Presbyopie?

Alterssichtigkeit (Presbyopie) ist keine Krankheit, sondern eine natürliche Alterserscheinung der Augen, von der fast alle Menschen früher oder später betroffen sind. Erste Anzeichen der Alterssichtigkeit zeigen sich meist etwa ab dem 40. Lebensjahr.

Ursache für die Alterssichtigkeit (engl. presbyopia) ist der Verlust der Elastizität der Linse. Ungefähr ab diesem Zeitpunkt der Presbyopie büßt die Linse ihre Fähigkeit zur Akkommodation allmählich ein. So schaltet die von Alterssichtigkeit betroffene Linse schwerer von Nahsicht auf Weitsicht, von der Nähe auf die Ferne um. Die Brechkraft des Auges wird durch die Presbyopie schwächer und weniger.

Die Menschen mit Alterssichtigkeit können dann Dinge, die weit entfernt sind, noch scharf erkennen, haben aber z. B. Probleme, kleingedruckte Texte zu lesen. Das Sehen in der Nähe ist, bei betroffenen Menschen mit Alterssichtigkeit, beeinträchtigt. Gerade bei schwachem Licht fällt den Menschen mit Presbyopie das Lesen schwer. Durch die Presbyopie haben Sie Probleme Objekte in der Nähe und Ferne zu scharf zu fokussieren. Ein Buch können sie nur noch aus der Fernen, am ausgestreckten Arm, lesen. Gegen Ende des Tages treten Ermüdungserscheinungen der Augen auf, manche Betroffenen von Presbyopie (engl. presbyopia) klagen über Kopfschmerzen. Die Alterssichtigkeit strengt das Auge sehr an.

Viele Betroffene entscheiden sich mit zunehmendem Alter für eine Lesebrille. Doch es gibt auch einen Weg, wieder so zu sehen wie in der Jugend: Wir empfehlen, Ihre Alterssichtigkeit lasern zu lassen. Das Lasern der Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) hilft Ihnen dabei wieder scharf zu sehen.

Das Augenlaserzentrum Bányai bietet eine Reihe von verschiedenen Methoden, um Presbyopie zu korrigieren, darunter SMILE, LASIK, PRK (Photorefraktive Keratektomie), Monovision sowie den refraktiven Linsenumtausch (Refractive Lens Exchange). Was genau für den einzelnen Patienten von Alterssichtigkeit infrage kommt, entscheidet sich nach einer umfassenden Untersuchung am Auge. Hier können Sie vorab unseren Eignungstest machen.

Das neueste Verfahren gegen Alterssichtigkeit ist PRESBYOND® Laser Blended Vision, eine Weiterentwicklung von Monovision, mit der noch bessere Ergebnisse am Auge erzielt werden. Diese Methode ermöglicht es, Alterssichtigkeit vollständig zu korrigieren und machen Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen überflüssig.

Grauer Star lasern - Klare Sicht durch Katarakt Op!
Geprüft durch Docotr Medic Liliana Banyai

Geprüft durch Frau Doctor-medic Bányai

25 Jahre Erfahrung & mehr als 40.000 erfolgreiche operative Behandlungen – Frau Doctor-medic Bányai ist eine anerkannte Augenärztin und Spezialistin im Bereich der Augenchirurgie. Sie zählt zu den gefragtesten Chirurgen der Augenheilkunde in Deutschland und führt selbst mehr als 3.000 Augenlaser-Behandlungen pro Jahr durch.

Presbyopie – ein unabwendbares Schicksal?

Die Augenheilkunde hat noch keinen Weg gefunden, wie Alterssichtigkeit (Presbyopie) verhindert werden kann. Daher behelfen sich die meisten betroffenen Menschen der Presbyopie mit Lesebrillen, seltener mit Kontaktlinsen und seit einigen Jahren auch mit refraktiven Operationsverfahren. Wer vor der Alterssichtigkeit keine Brille brauchte, kann sich zunächst mit einer Lesebrille behelfen. Das Auge kann kurzfristig entlastet werden.

Doch wer schon in jungen Jahren kurz- oder weitsichtig war, wird durch die Presbyopie das Auge zusätzlich belastet: Bei Weitsichtigkeit verschlechtert sich mit der Zeit die ohnehin bestehende Nahsehschwäche. Kurzsichtige müssen ihre Brille absetzen, um lesen zu können oder benötigen eine Gleitsichtbrille. Kontaktlinsenträger mit Presbyopie sind zusätzlich auf eine Lesebrille angewiesen, um scharf zu sehen bzw. angenehm lesen zu können.

Kein Wunder, dass viele Menschen mit diesem Zustand der Alterssichtigkeit unzufrieden sind und sich eine andere Lösung für ein fittes Auge wünschen. Daher kommen immer mehr Patienten mit Alterssichtigkeit in unser Augenzentrum, um sich die Alterssichtigkeit lasern zu lassen. Wir bieten die modernste und sicherste Augenlaser-Behandlung gegen Presbyopie, die es derzeit gibt. Unsere Qualifikationen sowie die technische Ausstattung der Diagnose- und Behandlungsgeräte von Presbyopie sind in der Region einzigartig.

So gehören wir zu den wenigen Praxen, die PRESBYOND® Laser Blended Vision zur Behandlung der Alterssichtigkeit am Auge einsetzen. Es handelt sich bei dieser Methode um eine Weiterentwicklung des Monovision-Verfahrens. Der Unterschied liegt darin, dass das nichtdominante Auge nicht nur auf die Nähe, sondern auch auf den mittleren Bereich eingestellt wird. Das dominante Auge wird – wie bei Monovision – auf Weitsicht korrigiert.

Mit dieser Strategie wird die unterschiedlich eingestellte Sehkraft der Augen ausgeglichen und das Gehirn kann die Eindrücke zu einem stimmigen Gesamtbild zusammensetzen. Dadurch wird verhindert, dass im Zwischenbereich eine unkorrigierte Lücke („Blur Zone“) entsteht, in der nur unscharf gesehen wird.

Alterssichtigkeit lasern mit modernsten Verfahren

Mit der PRESBYOND®-Methode können wir eine ganz individuell auf den einzelnen Patienten zugeschnittene Presbyopie-Behandlung anbieten. Das Ergebnis ist zum einen eine hervorragende Sehschärfe in der Nähe und in der Ferne, und zum anderen auch eine sehr gute, scharfe Sicht im Zwischenbereich. Somit ist entspanntes Lesen und ein scharfer Blick in die Ferne wieder ein Erlebnis.

Laufen Weit- und Nahsicht des Auges optimal zusammen, sprechen wir von einer „Blend Zone“. Ein Vorteil besteht darin, dass das räumliche Sehen, das bei Monovision Probleme bereiten kann, sowie die Kontrastempfindlichkeit erhalten bleiben.

Patienten, die ihre Alterssichtigkeit bei uns lasern lassen, sind mit PRESBYOND® Laser Blended Vision durchweg hochzufrieden. Das Verfahren ermöglicht es Ihnen, wieder genauso gut zu sehen wie früher, ohne auf Hilfsmittel zurückgreifen zu müssen. Das Auge ist wieder in einem optimalen Zustand – scharfes Sehen und uneingeschränktes Lesen!

Grundsätzlich eignet sich die Methode für alle, die mit Presbyopie zu kämpfen haben und auf der Suche nach einer effektiven und alltagstauglichen Lösung für das Auge sind. Der minimalinvasive Eingriff am Auge gehört zu den schonendsten und verträglichsten Behandlungsmethoden bei Alterssichtigkeit.

Doctor-medic Bányai und ihr Team beraten Sie gerne und beantworten all Ihre Fragen rund um das Thema Alterssichtigkeit und die möglichen Behandlungsmethoden. Wenn Sie sich umfassend über unsere Tätigkeitsschwerpunkte informieren möchten, schlagen wir vor, dass Sie einen unserer Infoabende in Leonberg, Ditzingen oder Böblingen besuchen.

Was sind die Vorteile beim Augen lasern der Alterssichtigkeit?

Augen lasern im Augenlaserzentrum Bányai

Buchen Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch einfach online! Augen lasern, Diagnostik & Beratung zur Augenheilkunde im Augenlaserzentrum Bányai – Ihre Doctor-medic Liliana Bányai

Magnus M. aus Böblingen

Bewertung vom 02.07.2019

Liebes Team, Es ist wie erwartet ein Erlebnis, ohne Brille sehen zu können. Die Betreuung ist spitze, man fühlt sich willkommen und jederzeit gut aufgehoben.…

Thomas G. aus Marbach

Bewertung vom 02.07.2019

Liebe Frau Dr. Bányai, liebes Team, Mit dem Ergebnis meiner Laser-OP bin ich hoch zufrieden. Ich habe durch sie eine ganz neue Qualität des Sehens…

Michael W. aus Weiler (Rems)

Bewertung vom 02.07.2019

Liebes Praxis-Team, Über diesen Weg möchte ich mich von ganzem Herzen bei euch bedanken. Ich habe mich zu jeder Zeit sehr wohl gefühlt, auch wenn…

Häufig gestellte Fragen

Die wohl schnellste Möglichkeit um der Presbyopie kurzfristig zu entkommen, ist die Lesebrille. Eine Gleitsichtbrille kommt für die Personen infrage, welche in der Ferne und in der Nähe scharf sehen möchten.

Für viele ist eine Brille als Sehhilfe aber nicht zufrieden stellen. Deshalb besteht die Option, dass man die Presbyopie mittels Laserbehandlung oder Operation dauerhaft auszugleichen.

Grob gesagt, verschlechtert sich die Altersweitsichtigkeit alle fünf Jahre um +0,5 Dioptrien (dpt) bis +1 Dioptrie (dpt).

Die Presbyopie ist etwa ab einem Alter von 65 Jahren vollständig ausgebildet und nimmt dann meist nicht mehr zu.

Um die Presbyopie zu behandeln, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Um langfristig wieder scharf sehen zu können, ist ein Linsenaustausch eine gute Option. Hierbei wird die körpereigene Linse durch eine Kunstlinse ausgetauscht. Das hochmoderne Verfahren ist für jede/n Patienten/in individuell anpassbar.

Multifokallinsen (auch multifokale Intraokularlinsen genannt) sind Linsentypen, die der körpereigenen Linse des Auges nachempfunden sind. Meist kommen diese Multifokallinsen bei der Behandlung des grauen Star zum Einsatz.

Diese Linsen werde hauptsächlich dann eingesetzt, wenn der Patient nicht für eine Laserbehandlung geeignet ist. Eine jede Multifokallinse ist durch eigene Fähigkeiten aufgrund der Herstellung ein Unikat und wird für diverse Zwecke eingesetzt.

Die Multifokallinsen unterscheiden sich in zwei weiteren Arten:

  • Bifokallinse
  • Trifokallinse

Die Multifokallinsen halten ein Leben lang. Zudem ist der Vorteil, dass die Mulitfokallinsen auch nicht getauscht werden müssen.

Die Kosten von Multifokallinsen können nicht pauschal angegeben werden. Es kann jedoch gesagt werden, dass eine korrektur grundsätzlich bei etwa 990,00 Euro pro Auge starten.

Um den genauen Preis von einer Korrektur der Augen mittels Multifokallinsen zu erfahren, sollten Sie einen persönlichen Gesprächstermin bei uns vereinbaren. In diesem Gespräch erfolgen eine Untersuchung und Ermittlung, ob Sie für die Behandlung mit den Mulitfokallinsen geeignet sind. Außerdem kann in dem Gespräch der Preis der Multifokallinsen-Korrektur erfahren werden.

Bei der Alterssichtigkeit gibt es, wie bei vielen anderen Erkrankungen auch, unterschiedliche Symptome. Allerdings deuten einige deutlich auf eine Presbyopie hin:

  • Um entspannt Lesen zu können, benötigt man eine hellere Umgebung, sprich mehr Licht als normal.
  • Kopfschmerzen treten meist als Folge der Anstrengung der Augen auf.
  • Müde Augen
  • Möchte man etwas scharf Lesen, wird es eher in der Ferne des Körpers gehalten. Hält man das Material, das man lesen möchte, in der Nähe der Augen, so kann es nicht scharf von den Augen fokussiert werden. Ab dem Zeitpunkt an werden Lesematerialien  weiter weg vom Körper gehalten. Das trifft beim Lesen eines Buches genauso zu wie beim Lesen der Preisschilder im Supermarkt oder beim Verfassen einer Textnachricht am Smartphone.